Dienstag, 13. März 2007

Erste Post - Eröffnungszeremonie

Wir sind hier nun versammelt um diesen virtuellen Blog-Supra, um einen neuen Tbilissi-Blog mit dem Wein eurer Gedanken und Anregungen zu begießen.
Der Zweck ist schon deutlich - auf Deutsch können hier alle Meldungen und Mitteilungen, die in dieser schönen Stadt aktuell sind, mitgeteilt werden.
Ob sich hier nun germanophile Kaukasier, Weltbürger, Deutsche oder andere Deutschlerner austauschen, bleibt euch selbst überlassen.
Ich sehe das auch als Forum, um die Presselandschaft Georgiens etwas aufzulichten und auch unseren Schülern eine neue Mitteilungsplattform zu geben.
Ist das zu viel verlangt, oder zu viel durcheinander?
Lasst es mich wissen, oder warten wir die Entwicklung ab!
Einstweilen in freudiger Erwartung eurer Mitteilungen-
auf eine neue Kommunikationsgemeinschaft in Tbilissi
Gaumarrdschoss!!!

Kommentare:

Hans hat gesagt…

Schöne Eröffnungszeremonie !!

Also, ein weißer zerbeulter Passat auf der Petriaschwili bettelt darum endlich mal gewaschen zu werden !

Ein Herz für Autos in Tbilissi !

Save Georgian Cars ;-))

Alles Gute zum 44., morgen kommen wir !!

giomas hat gesagt…

Wer verwaltet denn nun hier die Satrikselos - das ist doch ein entscheidende Frage, die zunächst mal geklärt werden muss. Und wie kann man sich einen virtuell geblogten Trinkspruch vorstellen???

Maas hat gesagt…

Giomas, ist denn wirklich richtig: bloggen, blogte, hat geblogt?? Muss es nicht heißen: bloggen, blag, hat gebloggen?? Wie sieht es mit den Ablautreihen aus? Müsste es also nicht heißen: ein gebloggener Trinkspruch? Wo finde ich die offizielle Auskunft der Duden-Redaktion? (im Netz?)
wie so oft ratlos,
Eure Maas.